Einfach und schnell: Lidl Connect online aufladen

Unter der Marke Lidl Connect bietet die Discounter-Kette Lidl verschiedene Prepaid-Tarife an. Neben einem Tarif, bei dem nur nach Verbrauch abgerechnet wird, sind auch Flatrate-Optionen für Telefonie, Textnachrichten und Internet buchbar. Wie bei allen Prepaid-Anbietern profitieren Sie hier von maximaler Flexibilität, schließlich gibt es keine Mindestlaufzeit und keine Vertragsbindung.

Gegenüber anderen Prepaid-Anbietern punktet Lidl mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Tarifen. Außerdem surfen Sie mit 4G im hervorragenden Vodafon-Netz. Auch eine gute Infrastruktur bietet Lidl: Märkte, in denen Starterpakete und Guthabenkarten erworben werden können, gibt es quasi an jeder Ecke.

Diese Tarife stehen zur Auswahl

Wer maximale Flexibilität wünscht, oder eine zusätzliche Nummer benötigt, ist mit dem LIDL Connect Classic-Tarif gut beraten. Hier entstehen keinerlei Fixkosten, eine Kündigung ist jederzeit möglich. Pro Minute und SMS werden, unabhängig vom Netz, neun Cent fällig.

Wenig-Nutzer und Senioren können den günstigen SMART-XS-Tarif wählen. Hier müssen monatlich 4,99 Euro gezahlt werden, dafür bekommt man ein Gigabyte Datenvolumen und 100 Frei-SMS/-Minuten in alle Netze. Diese Option kann, wie alle folgenden Tarife, monatlich gekündigt werden.

Beim SMART-S-Tarif für 7,99 Euro sind SMS und Telefonie komplett kostenlos, das Datenvolumen erhöht sich auf drei Gigabyte.

Für 12,99 ist der Connect SMART-L-Tarif zu haben. Die sechs Gigabyte Datenvolumen machen diese Option auch für Nutzer interessant, die ihr Handy öfters mobil nutzen und auch in Bus und Bahn nicht auf YouTube verzichten wollen.   

Noch mehr mobiles Internet bietet der  SMART XL-Tarif, ganze zwölf Gigabyte kann der Nutzer hier verbraten. Das reicht für mobiles Arbeiten, einige Folgen der liebsten Netflix-Serie oder eine Runde Fortnite in der Mittagspause. Monatlich kostet die Optin 17,99 Euro.

Zu allen Tarifen können zusätzliche Optionen gebucht werden. Das ist praktisch, sollte beispielsweise das Datenvolumen ausgeschöpft sein.

Diese Lademöglichkeiten gibt es

Klassischerweise werden Prepaid-Handys mit einer Guthabenkarte aufgeladen. Lidl vertreibt seine Guthabenkarten über die Märkte und den eigenen Onlineshop. Auf der Karte befindet sich ein Code, der in einer bestimmten Form ins Handy eingegeben werden muss. Die Zahlung vor Ort kann bar, mit EC- oder Kreditkarte erfolgen. Im Onlineshop sind weitere Zahlungsmöglichkeiten wie Sofortüberweisung möglich.

Eine weitere Möglichkeit ist es, im Lidl-Connect-Onlinezugang oder bei der Kundenbetreuung eine Kontoverbindung zu hinterlegen und Lidl den Bankeinzug zu gewähren. So können Sie Ihr Guthaben schneller aufladen. Sie können auch eine automatische Aufladung einrichten. In diesem Fall bucht Lidl monatlich einen bestimmten Betrag von Ihrem Konto ab.

Guthaben noch einfacher aufladen mit utransto

Damit bietet Lidl zwar durchaus einige Optionen, Guthaben auf das Handy zu bekommen, bei näherer Betrachtungen fallen aber schnell einige Nachteile auf. So ist der Code, der sich auf den Guthaben-Karten findet, lang und klein gedruckt. Beim Abtippen kann es also zu Fehlern kommen, Menschen mit Sehschwächen können den Code ohne Hilfe möglicherweise gar nicht entziffern. Geht der Code verloren, ist er genau das: verloren. Wie schnell das passieren kann, kann sich jeder vorstellen. Die Guthaben-Karte wird mit den Einkäufen in der Tüte verstaut und mit dieser zu Hause versehentlich entsorgt.

Der Bankeinzug ist zwar zuverlässig, allerdings fühlt sich nicht jeder wohl damit, seine Bankdaten im Internet preiszugeben. Die automatische Aufladung ist zudem zusätzlicher Aufwand und trübt das Bild der Unverbindlichkeit, das Prepaid-Tarife so attraktiv macht.

Utransto hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Aufladung von Prepaid-Handy so einfach, sicher und flexibel wie möglich zu gestalten. Mit nur einem Kundenkonto können Sie nicht nur das Guthaben eines Anbieters – z. B. Lidl – aufladen. Sie sind nicht mal an ein Land gebunden, mit nur wenigen Klicks können Sie auch Mobiltelefone am anderen Ende der Welt mit Guthaben versorgen. Bei den Zahlungsmethoden können Sie neben Klassikern wie Vorkasse und Kreditkarte auch verschiedene Sofort-Überweisungs-Anbieter und sogar Bitcoin wählen.

Auch wenn Ihnen im Ausland, möglicherweise an einem Ort, an dem es keine Lidl-Filialen gibt, das Guthaben ausgeht, oder Sie flexibel in der Bahn, am Autobahnrastplatz, im Flughafenterminal Ihr Lidl-Handy aufladen wollen, können Sie den Service von utransto nutzen. Mit utransto sind Sie in wenigen Sekunden wieder startklar.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.