Cubacel – Alles anders im April

Telefontastatur im Retrolook

Ab welchem Aufladebetrag wird der Bonus gewährt?

Jede Handyaufladung ab 15 CUC die innerhalb des Aktionszeitrahmens bezahlt wurde erhält die Boni laut den Bestimmungen von ETECSA.

Wer kann den Bonus erhalten?

  • Die kubanische Handyrufnummer muss eine gültige Prepaid-SIM-Karte enthalten
  • Die kubanische Rufnummer muss dem kubanischen Rufnummerformat entsprechen
  • Vertragskarten können keinen Bonus erhalten oder aufgeladen werden
  • Eine nach dem Bonuszeitraum aktivierte SIM-Karte erhält den Bonus nicht
  • Aufladungen in Kuba über eine ETECSA-Filiale gewähren die Boni nicht
  • Aufladungen unter 15 CUC sind von der Bonusaktion ausgeschlossen

Welche Boni erhalte ich?

  • 20 Freiminuten
  • 20 Frei-SMS

Hierbei spielt es keine Rolle ob Sie 15, 30 oder 50 CUC aufladen. Jede Bestellung ab 15 CUC erhält den gleichen Bonus. Die Freiminuten wie Frei-SMS können auch international verbraucht werden was unter dieser Vorraussetzung einen klaren Mehrwert gegenüber den früheren 30 CUC Bonusguthaben hat.

Wann ist der Bonuszeitraum?

 

Kubanische Stadtkulisse

  • Die Bonusaktion beginnt am 11.04.2017 und endet am 13.04.2017 kubanischer Zeit
  • Damit kann der Empfänger drei Tage lang über Ihre Prepaidhandyaufladung einer kubanischen Mobilfunkrufnummer einen Bonus erhalten
  • Der Bonuszeitraum ist von ETECSA vorgegeben und nur in diesem Zeitraum angelegte bezahlte Bestellungen erhalten den Bonus
  • Aufgrund der Zeitdifferenz ist der genaue Anfang um 6:01 Uhr am 11.04.2017 und endet am 15.04.2017 um 5:59 Uhr

 

Wie lange sind die Boni gültig?

Das Bonusguthaben inklusive Frei-SMS behält seine Gültigkeit bis zum 23.04.2017 um 23.59 kubanischer Zeit. Das Grundguthaben hat weiterhin eine Gültigkeit von 330 Tagen. Sämtliche Boni werden nach Ablauf der Frist restlos gelöscht. Eine Anhäufung von Bonusguthaben und SMS ist somit nach Ablauf der Frist nicht möglich.

Kann der Bonus mehrfach gewährt werden?

Eine Aufladung derselben Rufnummer ist jederzeit möglich und der Bonus wird für jede Handyaufladung ab 15 CUC innerhalb des Bonuszeitraumes von ETECSA/Cubacel gutgeschrieben.

Welche Bezahlart sollte vermieden werden?

Aufgrund des verkürzten Aktionszeitraumes von drei statt wie bisher gewohnt fünf Tagen sollte von der Bezahlart Überweisung / Vorkasse abgesehen werden. Banken benötigen in der Regel ein bis zwei Tage bis der Zahlungseingang an das zu überweisende Konto ersichtlich ist.

Der kubanische Kontakt ruft mich an, was wenn das Gespräch länger als zwanzig Minuten dauert?

Ab diesem Zeitpunkt wird, vorausgesetzt der Empfänger hat einmal 20 Freiminuten zur Verfügung, auf das Grundguthaben zurückgegriffen. Dies gilt ebenso wenn das Kontingent an Frei-SMS aufgebraucht ist, auch hier wird danach das Grundguthaben belastet.

Tipps für das Telefongespräch mit Ihrem kubanischen Kontakt

 

Mann wartet auf Anruf

  • Die Kommunikation gestaltet sich oft schwierig und die Preise sind relativ gesalzen wenn man von zB.von Deutschland nach Kuba oder umgekehrt telefonieren möchte. Bevor Sie also eine 50 CUC Aufladung vornehmen empfiehlt es sich dreimal 15 CUC zu bestellen. Damit wird ein Gesamtvolumen von 60 Freiminuten inklusive 60 Frei-SMS gewährt anstatt wie bei einer 50 CUC Aufladung nur 20 Minuten Gesprächszeit mit 20 Frei-SMS.

 

  • Weisen Sie Ihrem kubanischen Kontakt darauf hin die Dauer des Gespräches genau zu beachten. Lieber telefonieren Sie 19 als 21 Minuten falls einmalig Bonusguthaben erworben damit das Grundguthaben nicht belastet wird. Falls vorhanden sollte ein Wecker, Timer oder eine Eieruhr gestellt werden.

 

  • Weisen Sie Ihrem kubanischen Kontakt daraufhin das auch für nationale Gespräche zuerst das Bonusguthaben belangt wird. Ist ein Auslandsgespräch erwünscht sollte bis zum Zeitpunkt des Telefonates kein Inlandsgespräch geführt werden um die Freiminuten zu wahren. Dies gilt ebenso für die erhaltenen Frei-SMS

 

Jetzt Cubacel Bonus sichern!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.